Ibbenbürener Veteranen Rallye 2017

Am langen Pfingstwochenende stand wieder die Ibbenbürener Veteranen Rallye auf dem Programm.

Wie auch schon in den letzten Jahren machten wir uns schon am Donnerstag auf den Weg. Das Wetter sollte ja richtig schön werden, also richtiges Grillwetter. Wir haben uns mit zwei Wohnwagen, Pavillon und einem Zelt ein richtig gemütliches Lager aufgebaut.

ibb2017-5693

Die Vielfalt der Motorräder bei dieser Veranstaltung ist schon beeindruckend und am Freitag die Fahrzeugabnahme der DEKRA fand wieder direkt vor unserer Nase statt.

Die Ausfahrt am Samstag über ca. 40 km führte uns nicht wie gewohnt auf dem Marktplatz nach Ibbenbüren , sondern es ging durchs Tecklenburger Land zum Haus Keller nach Laggenbeck.

Die Tour hat auch Leon das erste Mal mit dem DKW Mofa zurück gelegt. Als jüngster Teilnehmer der Rallye bekam er dafür eine Auszeichnung und eine kostenlose Jahresmitgliedschaft im VFV. Auch Luke konnte das erste Mal beim Kids-Cup mit dem Mofa dabei sein und drehte seine Runden auf der Aschenbahn im Stadion.

Die große Ausfahrt am Sonntag über ca. 120 km ging diesmal nach Schapen im Kreis Emsland. Leider konnten Frauke und Joachim nach der Mittagsrast nicht weiterfahren, da das Hinterrad einen Plattfuß hatte. Zur Kaffeepause am Motorradmuseum blickten wir in zwei bekannte Gesichter, Erwin und Sabine kamen zum Besuch mit dem Motorrad. Gesund und munter trafen wir uns dann alle im Fahrerlager wieder.

Uns hat dieses Wochenende wieder gut gefallen und wir freuen uns schon auf ein nächstes Wiedersehen.

Unsere Mopeds: DKW E206, DKW Block 200, DKW Mofa, Terrot 350 HST

 

 

 
09.Juni.2017 Kommentare 2
Veröffentlicht in: Aktivitäten | Artikelautor: mueller-erkelenz 564
 

Komentar 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.